Projekt Laser Maze – Phase 2

Laserpunkte ausrichten

Nachdem auf dem Schreibtisch und mit dem Breadboard alles geht, kommt der 2te Schritt. Der Aufbau der Hardware.
Ich nehme dazu 5x5cm Hölzer, die ich noch habe. Diese stelle ich in Einer und fülle diese mit Sand und Kies. An diese Stämme kommen Halterungen, welche ein Loch für die Laser (6mm) und zwei Löcher (3mm) für die PTCs bekommen.
Anschließend alles mit Cat6 Kabeln verlötet.

Die Cat6 Kabel sind zwar etwas starr, lassen sich dafür auf der anderen Seite auch in das Breadboard stecken und so kann ich gleich testen, ob alles geht.

Im nächsten Schritt, wird alles, was noch auf dem Breadboard war, fest auf eine Leiterplatte gebracht. Der Schritt ist nicht zwingend nötig, finde ich aber schöner. Dabei muss ich ein paar Änderungen am Code vornehmen, um den Platz auf der Leiterplatte besser nutzen zu können.

Laser Maze Shield

Das ganze hätte ich zwar auch auf eine fertige Entwicklungsleiterplatte realisieren können, jedoch brauche ich vorne am Mega den Platz für den DMX Shield für weitere Lichteffekte.

Alternative Entwicklungsleiterplatte

Das fertige Modul sieht nun so aus:

Arduino Mega + DMX Shield + DIY Laser Maze Shield

Hier die nötige Einkaufsliste:

Zusätzlich sollte man natürlich einen guten und einstellbaren Lötkolben, Multimeter, Lötzinn, Seitenschneider und Silberdraht haben. Gutes Werkzeug zur Holzbearbeitung und Maurereimer waren bei mir vorhanden.