Z83 – Windows 10 Mini PC

Kleines Gehäuse und ich habe sowas schon beim Arzt oder so gesehen, wo der Rechner nur als Terminal dient.

Meine Erwartung war daher ein Gerät, dass grade so Windows ausführt und wo man echte Kompromisse eingehen muss.

Zwar gegenüber den Android Boxen, die Vorzüge von Windows mit verschiedenen Benutzern, aber auch nicht viel mehr.

Fehlanzeige.

Ich habe 6 Browserfenster zeitgleich auf gehabt und auf YouTube HD Streams geschaut. 6 zeitgleich und keine Probleme!

Mit dem Office Paket kommt die Box spielend zurecht.

Also wollte ich die Box mal richtig stressen und habe mir auf dem Windows Store „Modern Combat 5: Blackout“ geladen. Details auf maximum und bis auf mein schlechtes Aming, gibt es nichts zu meckern. Die Box ruckelt und zuckelt nicht einmal. Selbst bei den Lichteffekten top.

Im Lieferumfang ist noch eine Vesa Halterung, damit man die Box direkt hinter den Monitor oder Fernseher schrauben kann. Schrauben sind auch mit dabei.

Natürlich kann man diese Halterung auch für die Untertisch Montage benutzen.
Zusätzlich 2 HDMI Kabel, die für die Vesa Montage gedacht sind. Also schön kurz, damit man kein unnötigen Kabelbaum hinter den TV hat.
Tipp: Am USB3.0 eine externe Festplatte gleich von beginn an anschliessen und Windows so einstellen, dass dort alle Programme und Dateien hingehen. Sonst ist man schnell am Ende mit den 32GB. Die sollte man pur für Windows über lassen.

Alternativ natürlich ein Terminal Server, aber das werden im Heimbereich die wenigsten haben.
Ich kann diese Box jedem empfehlen, der keine Highend Anwendungen braucht. Rendering eines Videos in Premiere Pro, würde ich keine Wunder erwarten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten