Test: Ezpad 4s Pro – Windows 10 Tablet für unter 150 Euro

Windows Tablet für 150 Euro. Geht das?

Eines ist klar. Für Geld kann man die Welt kaufen. Und sicherlich bekommt man für viel Geld bei Lenovo, Surface oder Dell oder anderen auch richtig geile Geräte. Die sind auch viel besser, als das EzPad hier.

Nur kostet das Ezpad 4S Pro von Jumper grad mal 150 Euro.

Die Verpackung ist groß. Wo doch nur das Pad, ein MicroUSB Kabel und 2 Zettel drin sind.

Und etwas unförmig angeklebt ist noch ein Netzteil für den runden Ladeport.

Es kann also über beides geladen werden. Spezielles Ladegerät oder MicroUSB am Gerät. Wobei an beiden Port richtig Strom gezogen werden kann (also über 2A) und die Ladedauer sehr gering ist.

Das Gerät verfügt sonst noch über einen USB 3 Anschluss für Pereferie Geräte jeder Art.

Micro HDMI für ein externen Monitor oder Beamer, 3,5mm Klickenstecker.

Und MicroSD Karten Slot, der weniger für Wechselmedien als für dauerhafte Speichererweiterung gedacht ist. So tief und sicher sitzt die Karte drin.

Ansonsten noch eine Kamera für Videotelefonie und nicht mehr. Und ein Mikrofon.

Der 10“ Bildschirm lösst mit HD auf und ist matt. Trotzdem sollte man beim Kippwinkel aufpassen, da sich licht trotzdem drin spiegelt.

Er erkennt 10 Finger und durch den dicken Rand, kann man das Tablet sehr gut festhalten.

Mit rund 640g ist es kein Leichtgewicht.

Installiert ist Windows 10 Home, welches aktiviert ist (keine China Kopie), sich voll auf Deutsch konfigurieren lässt und auch alle Updates zieht, die es gibt.

Unter der Haube werkelt der Atom Z8350, den ich schon von andern Geräten her Kenne.

Office Anwendungen und Email sind für ihn kein Problem. Und auch Spiele laufen. Klar – nicht die neuesten 3D Games, welche von in den Anforderungen eine externe Grafikkarte fordern.

In Zusammenspiel mit 4GB Ram ist alles Flüssig und man kann selbst Photoshop Basisarbeiten machen, wie ich in einem anderen Video schon gezeigt habe.

Der Akku geht locker über 6Stunden YouTube schauen und surfen.

Daher zusammenfassend: Gibt es bessere Geräte? Ja

Habe ich bessere Geräte zu einem besseren Preis gefunden? Nein.

Günstiger als viele Android Tablets bekommt man hier ein FullHD vollwertigen Windows PC, welchen man bestimmt bald auch mit einer Dockingstation und Cover Keyboard bestücken kann. Weil die Vorrichtungen dazu hat er.

Für mich auf jeden Fall eine klare Empfehlung!

 

Kaufen: http://amzn.to/2yMVrhM