Review 52 to 1 Deck by Wayne Fox and David Penn

Leider ist der Trailer etwas „misleading“. Es fehlt eine Aktion in dem Trick. Man fragt den Zuschauer etwas, nach seiner Karte oder man macht eine starke Aussage und achtet auf die Reaktion. Das beides macht den Trick aus meiner Sicht extrem schwächer, als er in dem Trailer rüberkommt.

Zum Deck selber ist sehr positiv, dass es original Bicycle ist. Der Karton ist das alte Rider Back Design und die Kartenrücken sind 1zu1 austauschbar. Dazu raten die beiden auch für einige der Karten auch, wenn man bei der Vorbereitung was falsch macht.

Vorbereitung benötigt man ein kleines bisschen. Es ist aber kein basteln und man braucht kein zusätzliches Gerät.

Es ist großteils ein Gimmick Deck. Man kann es also nicht untersuchen lassen und auch nicht frei mischen. Trotzdem ist es CloseUp sehr gut einzusetzen und mal eine andere „Pick any Card“ Variante. Das „sehr“ muss ich streichen, da man entweder wirklich geübt sein muss, um die richtige Stelle zu greifen oder (grade wenn der Trick vom Zuschauer selber durchgeführt werden soll), man die Breaks sehen kann.