Android Box von Shuttle

Jetzt also auch der Pionier der MiniPCs – Shuttle bringt Android Box auf dem Markt

Es muss halt nicht immer Windows sein. Es gibt immer Einsatzgebiete, die auch mit einem weniger ausgewachsenem Betriebssystem durchaus passend ist. So bei Android TV Boxen, welche ich auf meiner Webseite und YouTube oft vorgestellt habe.
Das von Shuttle schon auf der Cebit gezeigte Gerät ist weniger als TV Box gedacht, gleichwohl es viele parallelen hat.

Rockchip RK3368 mit 2GB Ram und 16GB Flash.
HDMI 2.0, 2x USB 2.0, Gigabit Ethernet mit WOL, Audio Out, Kensington Lock, WLAN und Bluetooth. Liest sich alles bekannt.

Jedoch liefert Shuttle eine spezielle Software mit, die zeigt, auf was diese Box mit Android 5.1.1 spezialisiert ist.

DS Creator 2.0

Über diese Software, die sowohl auf einem Smartphone/ Tablet zu installieren ist und der Box, besteht die Möglichkeit einfach und schnell Werbeinhalte zu erstellen. Diese werden dann an die Box übermittelt und dort angezeigt (als Slideshow oder Video).
Die Einsatzgebiete sind also Restaurants, Hotels und Geschäfte, die bis dato auf teure und meist schwer zu wartende Windowsvarianten zurückgegriffen haben.
Jetzt ist es für jeden möglich, mit wenig Aufwand seinen Kunden aktuelle Informationen professionell aufgearbeitet zu präsentieren.

Beispiele?

  • Die aktuelle Tageskarte im Restaurant oder Schnellimbiss.
  • Heute im Sonderangebot!
  • Im Hotel die Wettervorhersage und das aktuelle Animationsprogramm.
  • Im Eingangsbereich eines Produktionsbetriebes als „Willkommensschild“ für Kunden.

Ich hoffe bald einen detaillierten Testreport für die Software und Box machen zu können.
Bis dahin gibt es weitere Infos auf der Shuttle Webseite: www.shuttle.eu/de/produkte/nano/ns02a/